Zinnowitz

Urlaub in Zinnowitz – Erholung in jeder Hinsicht

Der kleine Ort Zinnowitz auf West-Usedom gehört schon seit langem zu den beliebtesten Zielen der Region. Umgeben von Wald liegt das mehr als 700 Jahre alte Zinnowitz auf einem etwa zwei Kilometer breiten Landstreifen zwischen Ostsee und Achterwasser. Seit knapp 160 Jahren besitzt es den Rang eines Seebades und gehört heute zu den schönsten und beliebtesten Seebädern auf der Insel Usedom. Dabei erholen sich Besucher am weißen, flach abfallenden Sandstrand ebenso wie in der 850 qm großen Bernsteintherme, einem Meerwasserhallenbad mit allerlei Einrichtungen. Dadurch sind Besucher wetterunabhängig und können in jedem Fall echtes Ostseevergnügen erleben. Danach flaniert man an der großen Promenade, der Seebrücke oder fährt mit dem Boot auf die Ostsee hinaus.

Rund ums Wasser existieren eine Surf- und Segelschule, aber auch eine Yachtcharter und eine Bootsvermietung. Wer es hingegen noch sportlicher mag, der kann im Fitnessstudio, auf einem Tennisplatz oder auf der Kegelbahn entspannen. Bei den Unterkünften vor Ort kann man unter vielen Ferienwohnungen, Hotels oder Pensionen unterschiedlicher Preiskategorien wählen. Wer campen möchte, kann dies ganzjährig im Küstenschutzwald des Camping Pommernland tun, sich dort Fahrräder leihen, im eigenen Wohnwagen oder in Blockhäusern übernachten und gelangt in fünf Minuten zum Strand.

Kulturell bietet Zinnowitz mit dem Theater „die blechbüchse“ 240 Plätze und ein sehr interessantes Programm mit Klassikern aus den verschiedensten Bereichen.

Wenn man mit dem Auto oder dem Rad etwas weiter fährt, erreicht man das kleine Städtchen Wolgast, wo man das mehr als 250 Jahre alte Rungehaus oder das Museum „Kaffeemühle“ besichtigen kann.

Insgesamt ist Zinnowitz ein sehr schön gelegener Badeort, der durch eigene Attraktionen glänzt, der aber auch als Ausgangspunkt für Sehenswürdigkeiten in der näheren Umgebung genutzt werden kann.

Zinnowitz